Knochenkamm

Bei Nordmännern äußerst beliebt ...



Knochenkamm

Tägliche Haarpflege ...

„Sie kämmten sich jeden Tag die Haare, wechselten regelmäßig die Kleidung und badeten jeden Samstag.“
(Cambridge University)

Die Nordmänner waren, im Gegensatz zum weit verbreiteten Bild vom schmutzigen Rüpel, ein äußerst reinliches Volk. Der mittelalterliche Chronist John of Wallingford beschwerte sich sogar, dass die Dänen allzu reinlich seien.

Noch heute heißt in den modernen nordischen Sprachen der Samstag „Badetag“, im Isländischen zum Beispiel „laugardagur“. Für derartige Reinlichkeit hatten die Angelsachsen hingegen wenig übrig.

„Bei den Angelsachsen wurde dieses häufige Waschen als Eitelkeit angesehen – und war damit in den Augen der christlichen Angelsachsen eine Sünde.“ (Elizabeth Rowe, Dozentin für mittelalterliche skandinavische Geschichte)

Produktdetails
  • Material Knochen (Rind)
  • Maße B 5 cm / H 7 / T 0,6 cm
  • Verarbeitung handgeschnitzt, geschliffen, gewachst
  • Artikelnummer K160030